Hast Du konkrete Ziele für 2014? – Hier sind meine.

Hast Du konkrete Ziele für 2014? – Hier sind meine.

103
8
TEILEN
Ziele 2014

Party people,

nachdem ich zum ersten Mal öffentlich meine Ziele für das Vorjahr reviewed habe (inspiriert durch das Beispiel von Chris Guillebeau, der unter anderem Start-up!: Wie Sie mit weniger als 100 Euro ein Unternehmen auf die Beine stellen und Ihr eigener Chef werden und The Art of Non-Conformity: Set Your Own Rules, Live the Life You Want, and Change the World geschrieben hat), macht es natürlich nur Sinn auch meine Ziele für das nächste Jahr zu teilen.

Ich habe versucht nicht allzu sehr auszuufern und nur meine / unsere wichtigsten Ziele zu nennen.

Viele der Ziele, vor allem im Business Bereich sind eigentlich Teamziele und die Arbeit die anfällt, verteilt sich auf mehrere Schultern.

Nichtsdestotrotz ist es für mich ein ambitionierter Plan und ich freue mich auf die Herausforderungen, Erlebnisse und die Menschen mit denen ich dieses Jahr zu tun haben werde. Bring it on 2014!!! =)

Guts for Change

1. Fitness, Gesundheit, Ernährung und Spiritualität – mentales und emotionales Wachstum

  • Dieses Jahr möchte ich mindestens einmal eine Ultra-Marathon Distanz rennen, also 60+ Kilometer, egal ob für mich alleine oder in einem organisierten Lauf
  • Meine jährliche Fastenwoche und natürlich meine vegane Ernährung weiter zu führen
  • Meine tägliche Meditation beibehalten und einen Tag in der Woche zum Reflektieren nutzen und ohne Laptop (zum Arbeiten) auskommen

2. Familie, Freundschaften und Networking

  • 2014 möchte ich mindestens eine Reise mit meiner Mom machen und mehr Zeit mit meiner Familie verbringen (wir sind schon eine kleine Familie und mir ist es wichtig, dass wir uns in unseren geschäftigen Leben mehr Zeit für einander machen)
  • Ich möchte mindestens einen Mentor/in finden, mit der/dem ich mich regelmäßig austausche und der/die mich inspiriert
  • Am Ende des Jahres möchte ich das Gefühl haben, dass ich meine Freundschaften über das Jahr verstärkt und vertieft habe

3. Abenteuer, Magic Moments, Inspiration und Lernen

  • Dieses Jahr möchte ich wieder mehr reisen und mindestens einmal nach Indien und in ein Land, in dem ich vorher noch nicht war. Meine aktuelle Reisewunschliste ist: Indien, Kongo und Brasilien.
  • Motorradführerschein machen
  • Motorradtour im Himalaya
  • Dieses Jahr werde ich wöchentlich wieder mindestens ein gutes (Hör)buch lesen/hören – macht 52 insgesamt. Wenn Du Bock auf so was hast, mach doch bei Ben´s Buch-Challenge 2014 mit.
  • Basics von Film Editierung lernen

4. (Social) Entrepreneurship, Schreiben, Kreieren, künstlerischer und kreativer Ausdruck

  • Dieses Jahr möchte ich mindestens 300.000 Wörter schreiben. Geplant sind unter anderem
    • Ein Buch
    • Songtexte für ein Album (yep, hier haben wir schon eine Überraschung im Kopf und es wird funkyyyy ;))
    • Filmskripte und Drehbücher für die nächsten Guts for Change Dokus
    • Verschiedene Freebies, Blogbeiträge und Newsletter

(Persönliche) Business Ziele 2014

Idea Camplogo

In 2013 haben wir viel Zeit damit verbracht neue Services und Produkte an den Start zu bringen, unter anderem einen Videokurs, einen Co-Working Space, ein Buch, ein Hörbuch, Coaching und unser Blog.

In 2014 steht folgendes an:

  • Workshops

In 2014 werden wir unser Workshop Konzept überarbeiten und ausdehnen.

Unter anderem werden die ersten Coaches / Trainer ausgebildet, die eigenständig Idea Camps halten können, so dass wir nicht mehr auf den Standort Berlin begrenzt sind.

Es werden wieder mehrere Workshops stattfinden und es wird sicherlich wieder einige Unternehmen geben, die aus den Idea Camps hervorgehen.

  • Produkte

Unsere Angebote sind bisher nur in einzelnen Aufrufen und Aktionen angeboten worden.

In 2014 werden wir unseren Content dauerhaft anbieten und hoffen so mehr Menschen zu helfen erfolgreich ihr Business zu starten.

Dafür müssen unser Kanäle integriert und optimiert werden.

Unter anderem bedeutet das die Überarbeitung des StartUp Emailkurses und die Integration unserer Webseite und unseres Blogs. Wir arbeiten dran und planen, euch Anfang Februar eine neue Website präsentieren zu können!

  • Community

Wir werden die Community stärker aufbauen und pflegen.

Unter anderem bedeutet das, dass wir mehr Community Events in unseren Space holen werden, unser Idea Camp Ambassador Programm starten werden und mehr Austausch zwischen den StartUps und den Leuten im und ums Idea Camp herum möglich machen.

  • Startup University

Dieses Jahr steht der Prototyp unserer Online StartUp University an, den wir mit den ersten Studierenden testen werden.

Guts for Change

In 2013 wurde die Guts for Change Dokumentation in Serien auf Arte gezeigt.

guts for change1

Wir haben verschiedene in deutschen Kinovorführungen organisiert und uns das Jahr genommen um zu überlegen, wo es für Guts for Change nach der Fahrradtour von Berlin nach Indien weitergeht.

Das Ergebnis ist, dass wir mit Guts for Change www.changefilms.de coole Projekte promoten möchten, die die Welt verändern und verbessern.

Das bedeutet, dass wir in 2014 mindestens 2 Dokumentarfilme über Social Business Projekte produzieren und Kreativkonzepte für CSR Kampagnen von Unternehmen (vor allem filmerisch) entwickeln und umsetzen werden. Zwei anstehende Film-Projekte spielen sich in Indien und im Kongo ab.

Wonderpress

  • Mein persönliches Ziel ist, dass wir spätestens im Dezember 2014 jeden Tag mindestens zwei unserer Angebote verkaufen.
  • Bei Wonderpress  sind wir nach wie vor in einer Phase in der wir beständig testen, neues ausprobieren und das was zu funktionieren scheint ausbauen.
  • Es würde mich nicht wundern, wenn wir im Laufe des Jahres noch mal eine stärkere Richtungsänderung vornehmen. Gerade fühlt sich die Richtung gut an und die Leute die unsere Kurse getestet haben, sind super zufrieden.

Non-Water Sanitation und Ecotoi

ecotoi

  • Mit dem Non-Water Sanitation und unseren Partnern werden wir dieses Jahr weitere Toiletten in Indien bauen (mindestens 16 Stück) und weitere Projekte für die Zukunft identifizieren.
  • Wir bauen in 2014 eine Schulunterkunft für über 400 Kinder, die bisher in ihren Klassenräumen übernachten müssen.
  • Ein wichtiges Ziel ist es ein social business Modell in Indien zu finden, mit dem wir den Bau von Toiletten in Indien finanzieren und beschleunigen können. Erste Ideen haben wir bereits. Jetzt gilt es diese vor Ort zu testen.
  • Nachdem wir in 2013 das Geschäftsmodell mobile, ökologische Miettoiletten für Festivals, Events und Baustellen getestet haben, werden wir es in 2014 langsam aber stetig ausweiten. Ziel ist es eine Finanzierung für die nächsten 50 bis 100 Toiletten zu finden, einen Transporter zu leasen und ein operatives Break Even zu schaffen.

Strandschicht – virtuelle Assistenten

  • Im letzten Jahr haben Bastian und ich einen großen Teil der Management Entscheidungen ausgewählte Mitarbeiter abgegeben.
  • In 2014 wird es darum gehen, die Ergebnisse genau zu verfolgen, das neue Management Team anzuleiten und sicherzustellen, dass sich die Firma positiv entwickelt.

Finanzielles Wachstum

In dieser Kategorie setzte ich mir dieses Jahr keine separaten Ziele abgesehen davon meine Finanzen weiterhin systematisch zu managen.

In meinem Goalreview für 2013 habe ich ja schon erwähnt, dass mir der Fokus gefehlt hat, meine (ambitionierten) finanziellen Ziele zu erreichen. Ich glaube, dass es letztendlich vor allem etwas mit der Motivation zu tun hatte. Ich bin war mir nicht sicher, ob ich mir damit eine Ausrede für das Verfehlen des Ziels schaffe aber ich glaube das ist nicht der Fall.

Die Hauptmotivation kommt bei mir vor allem durch das Kreieren und die Arbeit an sich. Das Einkommen kommt bei mir an zweiter Stelle. Solange ich genug Einkommen hatte, um zu reisen, meine Miete zu zahlen, Rücklagen zu schaffen und zu investieren, mache ich mir keine großen Gedanken.

Daher wird mein Ziel für 2014 auch einfach nur sein mein Einkommen im Vergleich zu 2013 um mindestens 25% zu steigern. Das ist kein losgelöstes, alleinstehendes Ziel sondern direkt mit unseren Projekten verknüpft. Wenn wir / ich meine anderen Business Ziele erreiche, dann steigt mein Einkommen automatisch entsprechend im Vergleich zu den Vorjahren:

[Tweet „– Einkommen folgt Impact.“]

Anmerkung: In 2013 habe ich mir auch viele Ziele persönliche Ziele gesetzt, die ich sich nur im Team umsetzen ließen.

Ich persönlich finde es leichter die Ziele zu verfolgen, für die ich ‚allein’ verantwortlich bin, genieße die Teamarbeit allerdings auch sehr.

Die Teamziele waren im Zweifel nicht unbedingt die gleichen wie meine persönlichen, auch wenn sie in die gleiche Richtung gingen. Ich werde mich daher in Zukunft bei den Business Zielen nicht festkrallen sondern schauen, dass es in die richtige Richtung geht und wir zumindest unsere Teamziele erreichen.

Ich denke vor allem bei Business Zielen haben Solopreneure hier bei der persönlichen Zielsetzung einen klaren Vorteil. =)

Hast Du konkrete Ziele für 2014, die Du loswerden möchtest? Hau sie einfach in die Kommentare! =) 

Bild: h.koppdelaney

8 KOMMENTARE

  1. Hey Thomas, das klingt nach einem wirklich ordentlichen Programm, was Du Dir vorgenommen hast. Ich drück‘ Dir die Daumen, dass Du so viel wie möglich davon schaffst. Der Weg ist Das Ziel.
    Schönen Gruß, Thorsten

    • Hi Thorsten,
      lieben Dank. =) Ja, wenn der Weg nicht das Ziel wäre, dann würde ich mich nie auf den Weg begeben. =) Aber so freue ich mich auf die Herausforderungen.
      LG
      Thomas

  2. Also bei der Menge an Zielen glaube ich nicht, dass es dir in 2014 langweilig wird! Aber ich finde es sehr wichtig sich hohe, aber erreichbare, Ziele zu setzen.
    Sehr wichtig und interessant finde ich vor Allem Punkt 2 und 3. Denn bei allen Business-Zielen und Kariere-Gedanken dürfen die Menschen die einem wichtig sind und wundervolle Erinnerungen im eigenen Leben nicht zu kurz kommen.

    Durch diesen Artikel hast du mich angespornt meine eigenen Ziele auch in einem Blog-Post zu veröffentlichen um so etwas den Druck auf mich zu erhöhen :).

    Ich wünsche dir viel Erfolg beim erreichen deiner Ziele und hoffe dass du diese alle erreichst!

    Gruß
    Jens

    • Hallo Jens,

      danke für Dein Kommentar. Ja, es sind viele Ziele =). Aber ich werde es auch mit etwas Geduld angehen und wenn am Ende noch Ziele für 2015 über bleiben, ist das kein Problem. =)

      Poste hier gerne den Link zu Deinen Zielen in den Kommentaren, wenn Du Deinen Artikel veröffentlich hast.

      Dir auch viel Erfolg.
      LG
      Thomas

  3. Hallo Thomas,

    dein Artikel hat mich dazu gebracht, auch mal über meine Ziele für 2014 nachzudenken. Bisher habe ich sowas noch nie konkret gemacht, geschweige denn die Ziele aufgeschrieben. Ich glaube aber, dass ich sie dadurch viel leichter erreichen kann, weil sie mehr oder weniger immer präsent sind. Wichtig war mir auch, fast immer einen Grund hinter das Ziel zu schreiben um zu wissen, wofür ich das alles mache (für die dunklen Tage, an denen man nicht so recht an seine Ziele glauben mag).
    Nach einigen Überlegungen sieht es bei mir nun so aus:

    1. Mein Studium abschließen, damit ich mich danach endlich neuen Dingen zuwenden kann, die mich viel mehr interessieren.
    2. Meine Online-Einnahmen auf mind. 500 Euro im Monat erhöhen, um reisen und ggf. ortsunabhängig arbeiten zu können. Rein in den Bulli und los 😉
    3. WebApps programmieren lernen, da hier mMn ein großer Markt liegt. Außerdem ist das eine gute Grundlage, um ortsunabh. zu arbeiten.
    4. Gewicht um 7 kg reduzieren, bis Ende Februar.
    5. An einem Mountainbike-Rennen teilnehmen. Das steht schon lange an und wurde immer wieder verschoben (passiert, wenn man sich von anderen Leuten abhängig macht).
    6. Jeden Monat mind. ein Buch lesen. Eins pro Woche wie du würde ich never schaffen. Bisher liegt mein Schnitt bei 2-3 pro Jahr. Da reicht mir eins pro Monat für dieses Jahr. 😉
    7. Ein wichtiger Punkt, den ich mir von dir übernommen hab: Freundschaften vertiefen. Freundschaften zählen zu den wichtigsten Dinge im Leben überhaupt. Gute Freunde sind wie Familie.

    Diese Dinge habe ich mir also vorgenommen. Nachdem ich sie aufgeschrieben habe bin ich sehr zuversichtlich, sie zu realisieren und freue mich richtig darauf!

    Schönen Gruß,
    Sebastian

    • Hallo Sebastian,

      vielen Dank für Dein Kommentar und – sehr mutig – das Teilen Deiner Ziele =). Die wiederum finde ich inspirierend. Ich wünsche Dir schon mal viel Erfolg dabei und schreib mir gerne mal zwischendurch, wie du vorankommst, bzw. poste es gerne hier =).
      Ciao
      Thomas

Was denkst Du? - Verfasse einen Kommentar